Die schönsten Radwege im Innviertel

Radurlaub in Oberösterreich – Ein (Sattel)fest für die ganze Familie

Vom Sattel aus lässt sich die herrliche Innviertler Landschaft am besten erkunden.  Ganz egal ob gemütliche Radtour oder herausfordernde Strecke – sie alleine bestimmen die Geschwindigkeit. Also auf die Plätze fertig los!

Der Bajuwarenweg

Direkt vor unserer Haustüre starten Sie auf diesen historischen Radweg. Er führt Sie durch die Dörfer Bauernding, Harterding, Diepolding und Parschalling. Entlang der Strecke erfahren Sie alles über die Zeit von 600 nach Ch. als die Bajuwaren unsere Gegend besiedelten.

Streckenlänge: 11 km

Der Achtalweg

Radeln Sie entlang der romantischen Ache. Die Ache ist durch die verschiedensten Eiszeiten entstanden – als das durchziehende Schmelzwasser Geröll, Schotter, Sand und Lehm abgelagert hat und dabei Terrassen formte. Die Ache entspringt in den nördlichen Ausläufern des Kobernaußerwaldes, (des größten zusammenhängenden Waldgebietes Mitteleuropas) in 700 Höhenmetern.

Streckenlänge vom Ursprung bis zum Inn: 28 km.

 

Der Römer-Radweg

Der Römerradweg verbindet die beiden Nachbarländer Oberösterreich und Bayern und ist – wie sein Name schon sagt – ein Radweg in die Römerzeit. Entlang der Strecke liegen einige Fundstellen. Anhand von Infotafeln erfahren sie mehr über das Leben der Römer. Zentraler Startpunkt des Radwegs ist die Dreiflüssestadt Passau. Die Hauptroute des Römerradwegs führt von Frankenmarkt nach Vöcklamarkt und Timmelkam nachVöcklabruck.

Streckengesamtlänge: 242 km

Innradweg

Drei Länder, berühmte Städte und eindrucksvolle Landschaften verbindet der Inn auf seinem über 500 km langen Lauf vom Malojapass bis zur Dreiflüssestadt Passau.

Borgen Sie sich ein Fahrrad bei uns aus oder starten Sie Ihre ausgewählte Radtour! Wir freuen uns auf Ihren Radurlaub bei uns!